Porsche 911 Targa 2.4

Artikelnummer: EC-310

Preis:


Unverbindliche Anfrage

Mieten

Mietzeitraum
Übersicht
Beförderung:
Selbstfahrer
Höchstgeschwindigkeit (km/h):
180
Marke:
Porsche
Modell:
911 Targa (F-Serie)

Lieferbedingungen:

  • Die Lieferung ist möglich.

Mietbedingungen:

  • Wochenende Freitag 17:00 Uhr bis Montag 10:00 Uhr
  • 1/2 Tag vormittags ist von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    nachmittags ist von 14:00 Uhrbis 18:00 Uhr

Zusatzvereinbarungen:

Mindestalter 25 Jahre und 5 Jahre Fahrpraxis; In den Mietpreisen ist eine Vollkaskoversicherung mit 1.000,- Euro Selbstbehalt obligatorisch enthalten.

Die Anfänge des 911er Baujahr 1973, 6 Zylinder, 2700 ccm Hubraum, Schalt-Getriebe, 2-Sitzer + 2 Notsitze. Neben dem 356er kommt 1963 das neue Modell, der Porsche 911 auf den Markt. Durch seinen 6 Zylindermotor eröffnen sich für Porsche neue Leistungsdimensionen. Die Motoren wurden immer stärker, immer mehr Motorsporterfolge führten schließlich dazu, dass in Weissach ein neues Entwicklungszentrum auf insgesamt 38 Hektar errichtet wird. Der erste Serien 911er wurde 1963 produziert, der Targa kam erst 1966 dazu. Es war das erste Cabrio mit einem Überrollbügel, der aus Sicherheitsgründen verbaut wurde. Die ersten Targas hatten auch hinten eine zusammenrollbare Persenning, die später der Glaskuppel weichen musste. Die ersten Modelle der A-Serie sind an einem kürzeren Radstand von nur 2.21 Meter zu erkennen und wurden mit dem 2.0 Liter 6 Zylinder Boxermotor ausgeliefert. 1968 kam die B-Serie mit 5,7 cm längerem Radstand und verlängerter Hinterachse. Kleinere Änderungen flossen nun jedes Jahr in die Produktion ein, meistens wurde der Hubraum vergrößert. Die D-Serie von 1970 hatte bereits 2.2 Liter Hubraum und 180 PS die eine Höchstgeschwindigkeit von 225 Km/h erlaubten. Der Preis für dieses Modell lag bei ca. 27.000 DM.

Die Anfänge des 911er Baujahr 1973, 6 Zylinder, 2700 ccm Hubraum, Schalt-Getriebe, 2-Sitzer + 2 Notsitze. Neben dem 356er kommt 1963 das neue Modell, der Porsche 911 auf den Markt. Durch seinen 6 Zylindermotor eröffnen sich für Porsche neue Leistungsdimensionen. Die Motoren wurden immer stärker, immer mehr Motorsporterfolge führten schließlich dazu, dass in Weissach ein neues Entwicklungszentrum auf insgesamt 38 Hektar errichtet wird. Der erste Serien 911er wurde 1963 produziert, der Targa kam erst 1966 dazu. Es war das erste Cabrio mit einem Überrollbügel, der aus Sicherheitsgründen verbaut wurde. Die ersten Targas hatten auch hinten eine zusammenrollbare Persenning, die später der Glaskuppel weichen musste. Die ersten Modelle der A-Serie sind an einem kürzeren Radstand von nur 2.21 Meter zu erkennen und wurden mit dem 2.0 Liter 6 Zylinder Boxermotor ausgeliefert. 1968 kam die B-Serie mit 5,7 cm längerem Radstand und verlängerter Hinterachse. Kleinere Änderungen flossen nun jedes Jahr in die Produktion ein, meistens wurde der Hubraum vergrößert. Die D-Serie von 1970 hatte bereits 2.2 Liter Hubraum und 180 PS die eine Höchstgeschwindigkeit von 225 Km/h erlaubten. Der Preis für dieses Modell lag bei ca. 27.000 DM.

Beförderung:
Selbstfahrer
Höchstgeschwindigkeit (km/h):
180
Marke:
Porsche
Modell:
911 Targa (F-Serie)

Lieferbedingungen:

  • Die Lieferung ist möglich.

Mietbedingungen:

  • Wochenende Freitag 17:00 Uhr bis Montag 10:00 Uhr
  • 1/2 Tag vormittags ist von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
    nachmittags ist von 14:00 Uhrbis 18:00 Uhr

Zusatzvereinbarungen:

Mindestalter 25 Jahre und 5 Jahre Fahrpraxis; In den Mietpreisen ist eine Vollkaskoversicherung mit 1.000,- Euro Selbstbehalt obligatorisch enthalten.